Vanguard News Network
VNN Media
VNN Digital Library
VNN Reader Mail
VNN Broadcasts

Old January 7th, 2015 #1
Samuel Toothgold
Charachature incarnate
 
Samuel Toothgold's Avatar
 
Join Date: May 2014
Location: Already in accordance with the future Repulsive Tapir Avatar Mandate
Posts: 4,068
Samuel Toothgold
Default Kulturbereicherung durch Kriminalität gut integrierter Deutschen - Wigger crime:

__________________
youtube.com/watch?v=-EDJRcwQvN4 youtube.com/watch?v=S0lxK5Ot5HA
youtube.com/watch?v=HFv92Lc8FXg
 
Old March 14th, 2015 #2
Samuel Toothgold
Charachature incarnate
 
Samuel Toothgold's Avatar
 
Join Date: May 2014
Location: Already in accordance with the future Repulsive Tapir Avatar Mandate
Posts: 4,068
Samuel Toothgold
Default A Wigger wins peer impression - Initiates robbery with Mud accomplice:

__________________
youtube.com/watch?v=-EDJRcwQvN4 youtube.com/watch?v=S0lxK5Ot5HA
youtube.com/watch?v=HFv92Lc8FXg
 
Old March 21st, 2015 #3
Samuel Toothgold
Charachature incarnate
 
Samuel Toothgold's Avatar
 
Join Date: May 2014
Location: Already in accordance with the future Repulsive Tapir Avatar Mandate
Posts: 4,068
Samuel Toothgold
Default Tourists integrate into the savage behavior of the countries they visit. Customs increasingly find living or banned imports:

http://www.haz.de/Nachrichten/Panora...enden-Souvenir

Quote:
...Am häufigsten fanden sich Schildkröten, Leguane, Warane, Spinnen und Frösche im Gepäck. Die extreme Zunahme kommt allerdings vor allem dadurch zustande, dass viele Touristen Korallen aus dem Urlaub mitbringen - und auf denen wohnen einige Hundert Kleinstlebewesen, die einzeln gezählt werden müssen...
__________________
youtube.com/watch?v=-EDJRcwQvN4 youtube.com/watch?v=S0lxK5Ot5HA
youtube.com/watch?v=HFv92Lc8FXg
 
Old July 7th, 2015 #4
Samuel Toothgold
Charachature incarnate
 
Samuel Toothgold's Avatar
 
Join Date: May 2014
Location: Already in accordance with the future Repulsive Tapir Avatar Mandate
Posts: 4,068
Samuel Toothgold
Default Colorful investment scam:

https://www.google.nl/search?q=der+g...Hr_4xyNaUqM%3A

https://www.badische-zeitung.de/sued...107038800.html

Quote:
So hauten Freiburger Betrüger leichtgläubige Öko-Anleger übers Ohr

Der Gentleman, der Scheich und der Oligarch: Wie eine Bande um einen Freiburger Versicherungskaufmann mit Bluffs und verteilten Rollen leichtgläubige Ökoanleger übers Ohr haute.


Ihr gewinnendes Auftreten haben sie nicht verlernt. Die drei im besten Mannesalter, die an diesem Mittwochmorgen im Saal IV des Landgerichts Freiburg Platz nehmen, machen einen gepflegten Eindruck: Kragenhemden gebügelt, Koteletten akkurat, Schuhwerk nicht billig, Gürtel passend. Nur ein Accessoire stört da empfindlich: die Handschellen.

Direkt aus der Haft hat man Moritz L. (36), Sebastian H. (43) und Akram M. (37) in vergitterten Kleinbussen zum Prozessauftakt gebracht. Gewerbs- und bandenmäßigen Betrug in acht Fällen wirft Staatsanwältin Julia Bosch ihnen vor. Mindestens vier Jahre ist das Strafmaß – falls es zur Verurteilung kommt. Das hängt auch davon ab, wie viel Mitschuld am Betrug die Strafkammer am Ende den Betrogenen gibt. Auch Leichtsinn kann sträflich sein, sagt ja der Volksmund.

Eine Scheinfirma in der Schweiz

Leichtsinn, Leichtgläubigkeit, gepaart mit Gier – etwas von alledem muss im Spiel gewesen sein, wenn sich als wahr erweist, was die Anklageschrift behauptet. Deren Verlesen dauert schon im Eiltempo fast 40 Minuten. Es geht um "Projekte im Bereich erneuerbarer Energien" – das war, durchaus zeitgeisttypisch, der Köder, mit dem Geldgeber geangelt wurden. Wo ein Köder nicht ausreicht, tut es ein Netz: eine Scheinfirma in der Schweiz für Finanzdienstleistungen, noch eine Firma für Bauprojekte, fingierte Bonitätserklärungen renommierter Banken, Darlehensangebote von 500 Millionen Euro, "Beteiligungsverträge zur Projektfinanzierung" von Windkraftanlagen und Solarenergie und die vage Aussicht auf Investoren aus Dubai – damit gelang es Moritz L. und Kumpanen, acht Firmen und Privatanlegern viel Geld abzuknöpfen – zusammengerechnet einige hunderttausend Euro.

"Die Angeschuldigten", davon zeigt sich die Anklägerin überzeugt, "wollten sich durch die geschilderte Vorgehensweise eine Einnahmequelle von einigem Umfang und einiger Dauer verschaffen." Eine Zeitlang hat dies funktioniert. Doch woher hatten sie das Know-how? Es ging ja nicht um den Verkauf von Staubsaugern, sondern um komplizierte Formen der Geldanlage und Darlehenstechnik. Moritz L., der sich zunächst vom Gericht nur zur Person befragen ließ und erst in der nächsten Woche zur Sache aussagen will, kann man wohl als das Mastermind des Trios bezeichnen.

Dreiste Schauspielerei

Geboren in Berlin und aufgewachsen in Freiburg als Sohn eines Unternehmensberaters und einer Physiotherapeutin, hat Moritz L. bei einem hiesigen Unternehmen Versicherungskaufmann gelernt. Später arbeitete er im Umland als Versicherungsmakler und Unternehmensberater, heuerte bei einer Aktiengesellschaft in der Schweiz an und brachte es dort bis zum Verwaltungsrat. Man kann sich so, wie er das schildert und Fragen des Vorsitzenden Wolfgang Schmidt-Weihrich ruhig und höflich beantwortet, vorstellen, dass seine Kunden ihm sein Geschäftsmodell arglos abgekauft haben.

Als die Kundschaft langsam ungeduldig wurde wegen ausbleibender Überweisungen, und Köder, Netz und gute Manieren es allein nicht mehr brachten, da kam dreiste Schauspielerei hinzu. Einige Kunden lud man nach Dubai ein und brachte sie dort mit dem vermögenden Investor "Scheich Al-Rashidi" zusammen – hinter dem sich niemand anderer als der Mitangeklagte Akram M. verbarg. Der ist im irakischen Kirkuk geboren und hat in Berlin irgendwann mal ein Café bewirtschaftet, so kann er die Frage nach seinem Beruf nach längerem Zögern und Beraten mit seinem Anwalt mit "Gastronom" beantworten.

Dann kam noch ein russischer Oligarch dazu

Scheich "Gastronom" machte die Kundschaft glauben, dass mit den Darlehen alles schon seine Richtigkeit habe. Einer muss da besonders erleichtert gewesen sein, denn er hatte im Vorgriff auf viel Geld mit seiner Frau schon mal ein Gestüt im Allgäu gekauft, für knapp 5,6 Millionen Euro.

Und dann trat in Dubai auch noch, doppelt hält besser, ein russischer Oligarch hinzu und zeigte sich bereit, den Darlehensnehmern für ihre Projekte weiteres Eigenkapital vorzustrecken: "Alexander Iwanow", hinter dessen Pseudonym kein anderer steckte als Moritz L.’s Kumpel Sebastian H., immerhin von Beruf "Geschäftsführer". Er hatte jedoch, wie die Anklage lakonisch feststellt, "ebenso wenig wie der Angeschuldigte L. und der Angeschuldigte Akram M. jemals die Absicht, den Geschädigten zu einem Darlehen zu verhelfen".

Väterlicher Ton gegenüber den Angeklagten

Den Kunden wurde vorgespielt, dass sich Al-Rashidi und Iwanow "nicht kannten und auch nichts miteinander zu tun hatten". Akram K., der das alles womöglich am wenigsten durchblickte, war laut Anklage "jeweils von den Angeschuldigten H. und L. instruiert worden, wie er aufzutreten habe".

Der Vorsitzende Schmidt-Weihrich schlägt einen geradezu väterlichen Ton gegenüber den Angeklagten an, die allesamt seit einem Jahr in Untersuchungshaft sitzen – Akram M. und Sebastian H. übrigens zusätzlich noch wegen eines Schleusungsdelikts. "Haft ist immer blöd", sagt der Richter verständnisvoll, als er von Moritz L. dazu in der Befragung einen Seufzer hört.

Schmidt-Weihrich würde das Verfahren wohl gern abkürzen. Die Verteidigung scheint dazu nicht ohne Weiteres bereit und hat 31 Zeugen benannt. Die Anwälte würden schon gerne zur Sprache bringen, dass zu solchen Betrügereien immer mindestens zwei gehören – derjenige, der betrügt und derjenige, der sich betrügen lässt.
__________________
youtube.com/watch?v=-EDJRcwQvN4 youtube.com/watch?v=S0lxK5Ot5HA
youtube.com/watch?v=HFv92Lc8FXg
 
Old July 12th, 2015 #5
Samuel Toothgold
Charachature incarnate
 
Samuel Toothgold's Avatar
 
Join Date: May 2014
Location: Already in accordance with the future Repulsive Tapir Avatar Mandate
Posts: 4,068
Samuel Toothgold
Default Not exactly Wiggers as we know them - Anarchist types pepper spray young bicyclist, without first being provoked:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3067340

Quote:
...Die Personen wurden als Punker beschrieben und führten während der Tat einen mittelgroßen Hund, etwa 60 cm groß mit schwarzem langem zottligem Haar mit sich. Näher konnten die beiden Täter nicht beschreiben werden, da der 19jährige durch die Reizung nichts mehr erkennen konnte...
__________________
youtube.com/watch?v=-EDJRcwQvN4 youtube.com/watch?v=S0lxK5Ot5HA
youtube.com/watch?v=HFv92Lc8FXg
 
Old August 21st, 2015 #6
Samuel Toothgold
Charachature incarnate
 
Samuel Toothgold's Avatar
 
Join Date: May 2014
Location: Already in accordance with the future Repulsive Tapir Avatar Mandate
Posts: 4,068
Samuel Toothgold
Default A longboard Wigger propells his board at woman's head:

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3094643

Quote:
...Als sie sich hierauf umdrehte, wurde ihr unmittelbar das Longboard seitlich auf die rechte Kopfhälfte geschlagen. Die Frau ging durch den Schlag sofort zu Boden und schrie laut um Hilfe. Der Täter stand kurz über ihr und flüchtete anschließend...
__________________
youtube.com/watch?v=-EDJRcwQvN4 youtube.com/watch?v=S0lxK5Ot5HA
youtube.com/watch?v=HFv92Lc8FXg
 
Reply

Share


Thread
Display Modes


All times are GMT -5. The time now is 08:51 PM.
Page generated in 0.09178 seconds.